Ausstellung Brechungsgestalten von Boris Duhm 2019 | Schloss Kummerow

Ausstellung Brechungsgestalten
von Boris Duhm

Fotografien und Installationen

Ausstellung Brechungsgestalten von Boris Duhm 2019

Ausstellung von Boris Duhm

Die Fotografische Sammlung – Schloss Kummerow präsentiert die temporäre Ausstellung BRECHUNGSGESTALTEN von Boris Duhm. Die Sonderausstellung zeigt hauptsächlich fotografische Selbstinszenierungen des Künstlers aus den 10er Jahren, Fotocollagen und eine raumgreifende Skulptur, die eigens für die Ausstellung im Schloss Kummerow angefertigt wurde.

Duhm zitiert den Philosophen Jean Baudrillard, der auf eine Veränderung der menschlichen Wahrnehmung hinweist: „Die Wirklichkeit wird als etwas Irrationales wahrgenommen, umgekehrt wird Fiktion als Tatsache anerkannt“. Boris Duhms phantastische Fotoinszenierungen, Skulpturen und Collagen sind eine Reise in diesen Zwischenraum von Wirklichem und Vorstellung. Die auf den Bildern und im Raum dargestellten Gestalten offenbaren ihr Wesen erst bei genauerem Hinsehen. Sie scheinen eins geworden zu sein mit den Umgebungen, in denen sie sich bewegen. Oft sind es Orte in der Natur, die sich in den rein analogen Fotografien des existentialistischen Künstlers zu Bühnen verwandeln, auf denen das menschliche Drama aufgeführt wird. Duhm gelingt es den konkreten Ort in einen kollektiven Erinnerungsort zu transformieren an dem sich jeder mit Erinnerungsbildern seines eigenen Lebens wiederfinden kann.

Auch die verkleideten Gestalten, die diese Orte bevölkern, sind nicht sie selbst, sondern haben eine Verwandlung vollzogen. Sie befinden sich in einem Sowohl-Als-Auch, in einem Zustand der Brechung. In Selbst als Farn zum Beispiel geht der Künstler weit über eine Kostümierung hinaus: in einem mimetischen Gestus verwandelt sich der Künstler tatsächlich in eine Urzeitpflanze. Die Radikalität der fotografischen und künstlerischen Position lässt gerade in seinen neuesten Arbeiten einen deutlichen politischen und gesellschaftlichen Impetus erkennen und stellt immer wieder die Frage nach der Authentizität und Glaubwürdigkeit des fotografischen Abbildes selbst.

Die Sonderausstellung

Zeitraum der Ausstellung
05. April – 10. Juni 2019

Eröffnung
04. April um 18:00 Uhr

Eintritt Sonderausstellung: 7,50 EUR p. P.*
Gruppen (ab 20 Erwachsenen): 6,00 EUR p. P.*
Jahreskarte: 50,00 EUR p. P.*

* inkl. Eintritt zur Fotografischen Sammlung

|| Weitere Ausstellungen

Planen Sie Ihre Anfahrt zur Ausstellung!

Ausstellungsort

Schloss Kummerow
Dorstraße 114

17139 Kummerow
Mecklenburg-Vorpommern

Weitere Sonderausstellungen in diesem Jahr

Dauerausstellung Hotel Raketa vom Uwe Schloen 2019

Hotel Raketa

Dauerausstellung mit Kunstinstallationen von Uwe Schloen
Seit dem 18. Mai 2019

|| Zur Ausstellung

Flachland

Fotografien von Ulrich Wüst
Vom 21. Juni bis zum 25. August 2019

|| Zur Ausstellung

Ausstellung Michael Soltau Touch down 2019

Touch Down

Videoinstallation von Michael Soltau
Vom 06. September bis zum 31. Oktober 2019

|| Zur Ausstellung